Direkt zum Inhalt
Registrieren

Benutzeranmeldung

Haus mieten in 2201 Gerasdorf, Niederösterreich - Nr. 310912

Einfamilienhaus in Gerasdorf zu mieten

Haus mieten in 2201 Gerasdorf, Niederösterreich

Eckdaten

Miete
€ 1.990,00
Fläche
300 m2
Zimmer
5
PLZ
2201
Ort
Gerasdorf

Mieten-oder-Kaufen-Rechner

Objekt-Nr. 310912

Anbieter:

Silvia L.

EIGENHEIMREAL.com

Telefonnummer anzeigen

Logo Makler

EIGENHEIMREAL.com
Erzherzog Karl Strasse 13
1220 Wien

Anbieter kontaktieren merken

Lage

Bundesland
Niederösterreich

Kosten

Warmmiete
1.990 €
Preis Zeiteinheit
Monat
Kaltmiete
1.990 €

Merkmale

Gesamtfläche m²
300 m²
Wohnfläche m²
130 m²

Ausstattung

Garagenstellplatz
ja
Anbieter kontaktierenanrufenmerkenVerstoß melden
Herr Frau

Beschreibung & Informationen

Zur Vermietung gelangt ein im Jahre 2008 errichtetes Einfamilienhaus am Standrand von Wien in einer ruhigen Siedlungsanlage gelegen.

Die Wohnfläche von 130m³ teilt sich wie folgt auf:

EG: Grosses Wohnzimmer, Einbauküche, Badezimmer (WC+ Dusche)

OG: 4 Schlaffzimmer, Badezimmer, WC

Keller: großer Aufenthaltsraum, 2 Zimmer

Alle Wohnräume sind mit Fußbodenheizung ausgestattet.

Miete €1.990.- inkl.BK
Kaution: € 5.000.-

Das Haus wird auf 3 Jahre mit Option auf Verlängerung vermietet.
Der Grundriss zum Objekt liegt uns im Moment noch nicht vor.

Für Besichtigungen und weitere Informationen steht Ihnen
Frau Silvia L. unter Tel. +43-(0)650/97 00 250 oder email silo@eigenheimreal.com gerne zur Verfügung.
Besichtigungen auch am Wochenende nach Terminvereinbarung möglich.
BESICHTIGUNGEN SIND BEI UNS GRUNDSÄTZLICH KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH.

Ein Energieausweis gemäß dem EAVG 2012 liegt nicht vor, gemäß §7 Abs 1 gilt eine dem Alter und der Art des Gebäudes entsprechende Gesamtenergieeffizienz als vereinbart, jedoch bleibt dem Abgeber die Möglichkeit offen bis spätestens zur Abgabe der Vertragserklärung (Kauf-/Mietvertragsunterzeichnung) einen Energieausweis vorzulegen.
Der Abgeber wurde von uns informiert, dass u.a. die Unterlassung der Vorlage, als auch die Unterlassung der Aushändigung eines Energieausweises eine Verwaltungsübertretung darstellt und mit einer Verwaltungsstrafe in der Höhe von bis zu 1.450,- EUR bestraft werden kann.
Ebenso wurde er informiert, das der Käufer/Mieter/Pächter berechtigt ist, von einer dem Alter und der Art des Objektes entsprechenden Gesamtenergie-Effizienz auszugehen. Liegt eine schlechtere Gesamtenergie-Effizienz vor, kann er Gewährleistungsansprüche geltend machen und Verbesserung/Preisminderung/Wandlung begehren, sowie darüber hinaus sein Recht auf Ausweisaushändigung gerichtlich geltend machen oder einen Energieausweis selbst einholen und die ihm daraus entstehenden Kosten vom Verkäufer/Vermieter/Verpächter einfordern.
Anbieter kontaktierenanrufenmerkenVerstoß melden
Herr Frau
< >

Diese Objekte könnten Sie auch interessieren