Direkt zum Inhalt
Registrieren

Benutzeranmeldung

Herrenhaus in der Top Adresse von Reichenau

Haus kaufen in 2651 Reichenau an der Rax, Niederösterreich

< >
< >

Eckdaten

Kaufpreis
€ 698.000,00
Fläche
2.000 m2
PLZ
2651
Ort
Reichenau an der Rax

Finanzierung

Nehmen Sie nicht den erstbesten Wohnbaukredit! Den besten Kredit bringt nur der Vergleich.

Objekt-Nr. 81870

Anbieter:

Peter Führer

Hübl & Partner Immobilientreuhand GmbH

Telefonnummer anzeigen

Logo Makler

Attemsgasse 7 / Büro
1220 Wien

Anbieter kontaktieren merken Alle Objekte des Anbieters anzeigen

Lage

Bundesland
Niederösterreich

Kosten

Kaufpreis
698.000 €
Preis Zeiteinheit
Monat
Provision
3,6%

Merkmale

Gesamtfläche m²
2.000 m²
Wohnfläche m²
400 m²

Ausstattung

Unterkellert
Ja
Anbieter kontaktierenanrufenmerkenVerstoß melden
Herr Frau

Beschreibung & Informationen

Das 1901 von Baronin Frieda Morpurgo in Auftrag gegebenen Haus wurde von Architekt Alfred Wildhack und Robert von Mopurgo geplant und ausgeführt.

Sehr gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu der Immobilie auf Anfrage.

Der Energieausweis wurde beim Verkäufer angefragt und wird vor Verkauf nachgereicht.

Eine Besichtigung ist jederzeit möglich.

Die Geschichte des Hauses in der Schulgasse erzähle ich Ihnen gerne im Rahmen einer Besichtigung.
Der damalige Herrschaftsbesitzer Leo Herzel Ritter von Hertberg ließ 1882 durch den bekannten Architekten Lothar Abel, der sich besonders bei der Gestaltung von Parkanlagen und Gärten einen Namen gemacht hatte, einen Parzellierungsplan auszuarbeiten, um die bisher landwirtschaftlich genutzten Grundstücke des Reichenauer Talgrundes in Bauland zu zerteilen. Hertberg rechnete nicht zu Unrecht damit, daß aufgrund der fast ständigen Anwesenheit von Mitgliedern der kaiserlichen Familie in Reichenau ein Bauboom einsetzen und er durch einen geregelten Abverkauf von Grundstücken zu einem Vermögen kommen würde. Der Plan Abels sah Villengrundstücke im Ausmaß zwischen 3.000 und 10.000 Quadratmetern vor, die durch ein System von Rund- und Radialstraßen erschlossen werden sollten. Das Ziel war die Schaffung einer Gartenstadt "Neu Reichenau", welche das Cottage-Viertel in Wien-Döbling zum Vorbild hatte. Diese weitblickenden Pläne wurden nur zum Teil- und zwar zwischen dem erzherzoglichen Landsitz Wartholz im Westen und der 1890 fertiggestellten Kaiser Franz Josef-Volksschule im Osten - verwirklicht. Seither wurden aber auch in diesem Raum viele der ehemals großen Grundstücke zerteilt und darauf weitere Landhäuser erbaut, sodaß die damalige Weitläufigkeit und damit der Charakter einer Parklandschaft weitgehend verloren ging. In der ehemaligen Maria Theresien Straße (HEUTE SCHULGASSE) ist die geplante Gartenstadt "Neu Reichenau" noch am ehesten anzutreffen.

Die Villa (Schulgasse 31) wurde in alpenländischen Stil 1901 von dem Architektenduo Alfred Wildhack und Robert von Morpurgo für die Frau des letzteren, Baronin Frieda von Morpurgo, erbaut. Dieses Gebäude ist näher an den Villenbauten des Semmerings. Mag sein, daß Alfred Wildhack, der damals viel auf dem Semmering gebaut hatte, dort die Anregungen für den Villenbau gefunden hatte. Trotz der Abweichungen vom üblichen Reichenauer Baustil dieser Zeit fügt sie sich in die Umrahmung des Platzes vorzüglich ein.

(Auszug aus Reichenauer Spaziergänge von Robert Pap)
Befeuerung/Energieträger: Öl
Heizungsart: Öl-Heizung
Anbieter kontaktierenanrufenmerkenVerstoß melden
Herr Frau
< >

Diese Objekte könnten Sie auch interessieren

Exklusives Jagdhaus Rarität

Haus kaufen in 2651 Reichenau an der Rax

Wohnung < >
€ 550.000,005.460 m210 Zimmer
Logo Makler
Herr Frau

gepflegtes Wohnhaus mit Bergblick

Haus kaufen in 2651 Reichenau an der Rax

Wohnung < >
€ 290.000,00572 m25 Zimmer
Logo Makler
Herr Frau